Den Jugendlichen werden drei erwachsene Opernsänger aus dem Landestheater-Ensemble gegenübergestellt: Tamara Ivaniš und Gürkan Gider als verliebtes Lehrerehepaar von lyrischer Stimmprägung sowie Elliott Carlton Hines als Direktor. Das buffoneske, überbordende Spiel des Baritons ist großartig. 

Flüchtling, Salzburger Landestheater

Florian Oberhummer, Salzburger Nachrichten
May 2018

 

"The charismatic Jesus (Elliott Carlton Hines)...implored Lazarus (Joshua Stewart) to 'come out' with such intensity that it felt as though a dead man might tear through the concrete walls at any moment.

Wake, Birmingham Opera Company

Claire McGinn, Opera Magazine
May 2018

 

"Auch der Christus von Elliott Carlton Hines strahlt Charisma aus: stimmlich wie optisch. Sein gut geführter Bassbariton hat den Balsam und die Kraft, über den ein Heilsbringer verfügen sollte – und wenn er auch keine typische Alte-Musik-Stimme hat, gelingt ihm die Quadratur des Kreises zwischen Bach und italienischem Stimmfach."

Matthäuspassion, BachWerkVokal Salzburg

Christiane Keckeis, DrehPunktKultur
March 2017

 

"Wie auch das ausgesprochen feinsinnig besetzte Ensemble, allen voran die mit tief gehender Dramatik ausgestattete Shelley Jackson als Mimí und Elliott Carlton Hines, der den Schaunard mit so überzeugendem Hipster-Hedonismus spielt und singt, dass der Popkultur-Bezug selten ins Manierierte kippt."

La Bohème, Salzburger Landestheater (Haus für Mozart)

Rita Argauer, Süddeutsche Zeitung
March 2017

 

"Eine Klasse für sich ist der fulminant bewegliche, seine blendend fokussierende Stimme virtuos dem jeweiligen Ausdruck anpassende Bass Elliott Carlton Hines."

Messiah, BachWerkVokal Salzburg

Reinhard Kriechbaum, DrehPunktKultur
November 2016

 

"...and Elliott Carlton Hines and Keel Watson gave excellent performances and made real characters of their roles, as First and Second Man respectively."

Icarus, Cantiere Internazionale d'Arte

Roberto del Nisto, Opera Magazine
October 2016

 

"Unter den Herren fiel Elliott Hines aus Houston auf, ein Bariton von großem Format, der Schumanns "Einsamkeit" detailreich wortbezogen auslotete und seine balsamische Stimme auch bei Brahms' "Von Waldbekränzter Höhe" charaktervoll einsetzte."

Heidelberger Frühling Lied Akademie Konzert

Matthias Roth, Rhein-Neckar-Zeitung
April 2016

 

"An den Rändern hat die Aufführung manche überraschenden Meriten.  Auffallend beispielsweise die Präsenz und baritonale Geschmeidigkeit von Elliott Carlton Hines in den kleinen Partien des Soldaten Morales und des Schmugglers Dancaïro."

Carmen, Salzburger Landestheater (Felsenreitschule)

Karl Harb, Salzburger Nachrichten
October 2015

 

"Not to be outdone, Elliott Carlton Hines, the baritone soloist, made a strong showing in the more active "Gebt mir meinen Jesum wieder!", with Jeremy Rhizor, the leader of Orchestra II, fiddling virtuosically but with fluid grace. Mr. Hines, too, had other terrific moments, especially in the work's cuminating aria, "Mache dich, mein Herze, rein."

St. Matthew Passion, The Juilliard School

James Oestreich, New York Times
March 2014